Personen

Prof. Dr. Gregor Renner

Veröffentlicht in Personen.

gregor rennerSonderpädagoge
(1. Vorsitzender des Fördervereins,
Sprecher der AG Wirtschaft, Bildung, Energie)

Noch bevor meine Frau Kathrin, meine drei Töchter Viola, Annika und Leonie und ich 2004 von Berlin nach Falkensee umgezogen sind, habe ich in der Lokalen Agenda 21 Falkensee mitgearbeitet. Die Bürgersolaranlagen und überhaupt die nachhaltige Energieerzeugung und Energieeffizienz sind meine Interessensschwerpunkte und Herzensangelegenheiten in der Lokalen Agenda. Ich arbeite am liebsten in Projekten. Ehrenamtliches Engagement soll Spaß machen – das ist mein Credo.

Unterstützt werde ich von meiner Frau. Sie hat 2005 den Musikgarten Falkensee für musikalische Früherziehung eröffnet und ist im Bündnis für Familien aktiv. Wir engagieren uns beide in der katholischen Kirchengemeinde und dem ökumenischen Familienkreis. 

Annegret Gunia

Veröffentlicht in Personen.

(Schatzmeisterin des Fördervereins, AG Willkommen in Falkensee)

Andreas Mallé

Veröffentlicht in Personen.

andreas malle(Agenda-Koordinator der Stadtverwaltung,
Vorstandsmitglied, AG Leitbild)

Ich bin als Angestellter der Stadtverwaltung für die Koordinierung der LA 21 zuständig – quasi als Bindeglied zwischen Stadtverwaltung und nachhaltigem bürgerlichen Engagement. Mein Engagement für die Belange und Ziele der Agenda 21 konnte ich nicht nur auf die berufliche Ebene beschränken ... So kam es, dass ich auch darüber hinaus meinen Beitrag im Naturschutz leiste und dort in den vergangenen Jahrzehnten schon einiges "richten" konnt.

  

Dr. Guido Sutthoff

Veröffentlicht in Personen.

dr guido sutthoff (Vorstandsmitglied)

Ich bin 1964 geboren, verheiratet, und habe 3 Kinder. Als Assistenzarzt arbeite ich im Klinikum Spandau, geboren und aufgewachsen bin ich in der Fahrradstadt Münster.

Mein Studium der Humanmedizin an der FU brachte mich 1984 nach Berlin und seit 1996 wohne ich in Falkensee. Als Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen und in zahlreichen Umweltverbänden (Greenpeace, BUND, WWF, NABU, H. Sielmann Stiftung) und im Rahmen der Agenda 21 möchte ich Ökologie, Ökonomie und Soziales im Sinne des "global denken, lokal handeln" hier vor Ort zusammen und die nachhaltige Entwicklung Falkensees voran bringen.

Nachhaltigkeit bedeutet Gerechtigkeit und Zukunftsfähigkeit – lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, sie mit gestalten und das Potential Falkensees nutzen!

Ich freue mich darauf!

Sybille Hampe

Veröffentlicht in Personen.

Hampe(Vorstandsmitglied, Sprecherin der AG Umwelt)

Als Berliner Großstadtkind liebte ich es, meine Großeltern im grünen Falkensee zu besuchen. Große Bäume – einfach mal durchatmen, das Grün genießen.

Vor 17 Jahren zog ich mit meiner Familie nach Falkensee. Der Garten ist noch immer grün mit großen alten Bäumen, wie in meiner Kindheit. Jedoch die Bäume auf vielen Grundstücken werden immer weniger. Baufreiheit ist wichtig für ein zu bauendes Haus - ja aber Baumfreiheit für das gesamte Grundstück? Bäume weg, weil Laub harken lästig ist?

Ich engagiere mich in der Umweltgruppe der LA 21, um die Menschen zu sensibilisieren, ihre Bäume zu schützen, sie zu ermutigen, großwachsende neue Laubbäume zu pflanzen und für ihre grüne gesunde Umgebung etwas zu tun.

Dr. Mechthild Baumann

Veröffentlicht in Personen.

baumann(AG Umwelt)

Mit meiner Familie zog ich 2008 von Berlin nach Falkensee. Uns gefiel diese Stadt nicht nur wegen ihrer Nähe zu Berlin, sondern vor allem weil sie so naturnah ist – eine echte Gartenstadt eben. Bei der Umweltgruppe engagiere ich mich, um diesen grünen Charakter Falkensees zu erhalten und weiter zu fördern.

Karin Grusdat

Veröffentlicht in Personen.

GrusdatDipl.Psych./Psychotherapeutin, eigene Praxis a.d.
(AG Umwelt, Eichhörnchenhilfe)

2000 Umzug von Berlin-Spandau nach Falkensee.
Langjährige Mitgliedschaft bei Greenpeace und beim WWF.
In der Umweltgruppe hier schon ein leben lang (gefühlte Zeit).
Ich sehe Mensch, Tier und Pflanze als lebendige Wesen an, liebe und achte sie. Seit vielen Jahren betreibe ich die Auffang- und Auswilderungsstation für Eichhörnchen; nehme auch Wasservögel bis zur Auswilderung auf. Außerdem engagiere ich mich beim Delphin- und Walschutz.

Erika Knöppler

Veröffentlicht in Personen.

erika knoeppler(AG Umwelt)

Ich wohne seit 2000 mit meinem Mann in Falkensee. In Sachsen wuchs ich auf und siedelte 1961 mit meinen Eltern nach Münster/Westf. um. Nach einem 3-jährigen USA-Aufenthalt mit der 4-köpfigen Familie wurde ich 1992 Brandenburgerin.

Meine Liebe zur Natur und ein ausgeprägtes Bewustsein für unsere Umwelt veranlassten mich zu meinem Engagement in der LA 21.. Mein Wunsch ist, dass noch viel mehr Bürger mit Achtsamkeit auf diesem Planeten leben. Denn wir Menschen sind hier nur zu Besuch.

Günther Knöppler

Veröffentlicht in Personen.

guenter knoeppler(AG Wirtschaft, Bildung, Energie)

Ich lebe seit 1999 in Falkensee und habe mich nach meiner Pensionierung dem aktiven Umweltschutz mit dem Schwerpunkt alternative Energien (Initiierung von Bürgersolaranlagen, Protest gegen Atomenergie) verschrieben. Ich versuche, durch meine Mitarbeit in der Wirtschaftsgruppe und durch Überzeugungsarbeit auf den Veranstaltungen der Agenda das Bewustsein für einen umweltverträglichen Umgang mit der kostbaren Energie bei Jung und Alt zu schärfen.

Kai Ravi Straatmann

Veröffentlicht in Personen.

kai ravi stratmann(AG Wirtschaft, Bildung, Energie)

Seit 1968 lebe ich auf dieser Erde und bin mit einem 3jährigen Aufenthalt in Südamerika in der restlichen Zeit in Berlin Spandau aufgewachsen. Nach meiner Heirat zog es mich 2002 nach Falkensee. Mit dem kaufmännischen Wissen durch die Ausbildung als Bankkaufmann arbeite ich heute als Programmierer im Bereich Prüfdienst bei der Deutschen Rentenversicherung.

In der Freizeit interessiere ich mich besonders für wirtschaftliche, ernergiesparende und ökologische Themen, so dass ich mich nicht nur in der AG Wirtschaft der Agenda 21 Falkensee engagiere, sondern auch bei den Bürgersolaranlagen betätige.

Ich möchte gerne mindestens 100 Jahre alt werden und unsere Erde dann noch in einem so gesunden Zustand erleben, in dem sie für uns alle lebenswert ist, und dafür setzte ich mich ein.

Yvonne Scherzer

Veröffentlicht in Personen.

yvonne scherzerAG Umwelt

Seit 2009 lebe ich mit meiner Familie in Falkensee. Die ehrenamtliche Tätigkeit bei der AG Umwelt gibt mir das Gefühl etwas für eine lebenswerte Zukunft (nicht nur meiner Kinder) zu tun und auch andere für das Thema Umwelt und alles was damit zusammenhängt zu sensibilisieren.  

Was mache ich bei der AG Umwelt?

Zusammen mit anderen Mitstreiter*innen helfe ich bei der Pflanzenbörse, beim Lichterfest, stehe auf Infoständen z.B. beim Stadtfest und habe 2017 den ersten Weltumwelttag in Falkensee mit organisiert. Weiterhin betreue ich die Facebook-Seite und die Website der AG Umwelt.