Aktuelles

100 Linden retten

Veröffentlicht in Aktuelles.

Für den Erhalt der Linden an der Spandauer Straße in Falkensee

Die Linden in der Spandaur Straße sollen komplett gefällt werden. Es wurden verschiedene Gutachten erstellt, die durch die Stadtverwaltung allesamt dahingehend interpretiert wurden, dass alle Linden gefällt werden müsseb. Dies ist nach Auffassung der Verbände, die hinter dem Bürgerbündnis 100 Linden stehen, nicht gerechtfertigt. Bitte helft mit, dass die Linden zum größten Teil erhalten werden und nicht diese Tabula Rasa Mentalität weiter um sich greift, erst mal alle Bäume aus dem Weg zu räumen und dann (zu planen und) zu bauen. 

Warum sind die Bäume erhaltenswert?

Bäume filtern Feinstaub aus der Luft, spenden Schatten, reduzieren die Lärmbelastung, sind Lebensraum für Wildtiere, Nahrungsquelle für Bienen, reduzieren den CO2 Anteil in unserer Atemluft. Ausserdem sind sie das Eingangschild für Falkensee und schaffen eine schöne Atmosphäre... 
Die Spandauer Straße ist eine Allee und damit besonders schützens- und erhaltenswert. Weitere Infos findet ihr hier im "Leitfaden Alleenschutz". Bäume, die nachgepflanzt werden brauchen Jahrzehnte, um das auszugleichen. 

Petition

Hier könnt Ihr die Petition bei Change.org unterzeichnen

Presse

http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1570956

http://falkenseeaktuell.de/2017/05/02/buergerbuendnis-100-linden-gegen-baumfaellungen-in-falkensee/

http://bisf.de/neues-buergerbuendnis-fordert-erhalt-der-alleebaeume/

Infos zum neuen Bürgerbündnis 100 Linden

Zum Bürgerbündnis 100 Linden“ haben sich bisher folgende Interessensgruppen zusammengeschlossen: – Aktion Fair Play, Tierschutzbürgerinitiative – Baumschutzgruppe Finkenkrug – BUND Ortsgruppe Falkensee – Bürgerinitiative Lindenweiher – Bürgerinitiative Schönes Falkensee – Lokale Agenda 21, Falkensee

Neue Broschüre – die Agenda stellt sich vor

Veröffentlicht in Aktuelles.

Wir haben es geschafft! Die neue Broschüre der Lokalen Agenda 21 Falkensee ist fertig und kann hier heruntergeladen werden:

pdfBroschüre (Stand Oktober 2018)

Alle aktiven Arbeitsgruppen stellen sich vor und es gibt ein paar zusätzliche Informationen zum Thema naturnaher Garten.