Lokale Agenda 21

Falkensee
  • Home
  • Förderverein
  • Engagement und Mitgliedschaft

Engagement und Mitgliedschaft

Menschen mit unterschiedlichsten Motivationen, Interessen und Erfahrungen treffen bei der Lokalen Agenda 21 zusammen, um gemeinsam etwas zu bewegen. Sie tauschen sich aus, setzten Ihre Erfahrungen und Kenntnisse gezielt ein und tun, was in ihrer persönlichen Situation möglich ist. So kann Engagement bei der Lokalen Agenda 21 aussehen:

Sie informieren sich über verträgliche Aktionen, die Sie in Ihrem Alltag umsetzen, z. B.

  • wie ich Laub oder Schnittgut im eigenen Garten, bei Komposttierbetrieben entsorgen kann, mit Big Bags oder sonstigen Firmen, die Säcke auf Anruf abholen.
  • wie ich bewusst Abfälle trennen und zum Recyceln weitergeben kann.
  • wie ich weitgehend auf Autofahren verzichten und vermehrt das Fahrrad nutzen kann.
  • wie ich nachhaltig handeln kann, indem ich Lebensmittel aus ökologischem Anbau kaufe.
  • wie ich Energie sparen kann, z. B. indem ich Energiesparbirnen verwende.
  • wie ich Strom nicht mehr von üblichen Anbieter*innen beziehen, sondern Umweltstrom kaufen kann, der nicht teurer sein muss.
  • wie ich wertvolle Rohstoffe sammeln und wiederverwerten kann.

Sie unterstützen die Arbeitsgruppen oder konkrete Projekte durch ehrenamtliche Mitarbeit, wie z. B.

  • die Fortschreibung des Leitbildes für eine zukunftsfähige Entwicklung Falkensees.
  • das Mitwirken und Mitdiskutieren bei der baulichen und verkehrlichen Entwicklung unserer Stadt und des Zentrums.
  • die Organisation der halbjährlichen Pflanzenbörse.
  • das Beobachten der Baumfällungen und Protestieren bei unnötigen oder ungesetzlichen Aktionen.
  • die Unterstützung der Aktion "1000 neue Bäume für Falkensee".
  • die Vorbereitung von Workshops oder Diskussionsrunden.
  • das Mitwirken bei der Bildung und Ausbildung von Schüler*innen und Erwachsenen.
  • das Entwickeln von Konzepten für eine energieeffiziente Straßenbeleuchtung.

Mitgliedschaft

Mitgliedsantrag (PDF)

Satzung (PDF)

Broschüre zur LA 21 (PDF, Stand: 2018)

Oder kontaktieren Sie direkt eine der Gruppen, die Sie interessiert. Für allgemeine Informationen zur Mitarbeit schreiben Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie an unter 03322 125 521 6