Lokale Agenda 21 Falkensee

Herzlich willkommen!

Große Politik scheint häufig im Sande zu verlaufen. Hilfsmittel kommen nicht da an, wo sie wirklich benötigt werden. Anstelle von Gemeinschaftssinn und Miteinander nehmen persönliche Interessen überhand, menschliche Isolation steigt und persönliches soziales Engagement endet oft in Frustration. Unsere Erfahrung zeigt uns, wirklich etwas bewegen können wir nur, wenn sich die betroffenen Personen selber engagieren. Daher ist unser Hauptziel, möglichst vielen Falkenseer Bürgern zu ermöglichen, tatsächlich etwas zu bewegen und zu verändern.

Termine

Müllvermeidung, Upcycling, Recycling

Wir haben eine Linksammlung zu den Themen erstellt und wollen darauf reagieren, dass die Natur nirgendwo mehr unberührt, aber überall sensibel und verletzlich ist und geschützt werden muss.

B84 öffnet am 02.08.2021 wieder

Aktivitäten Stolpersteine

Neue Termine werden demnächst bekanntgegeben.

Aktuelle Nachrichten

Klimaschutzpreis für Till Ratzeburg

Klimaschutzpreis für Till Ratzeburg

Oktober 2021

Unser Mitglied Till Ratzeburg (AG Umwelt) hat im Oktober 2021 den havelländischen Klimaschutzpreis erhalten.

Die Verleihung fand in festlichem Rahme in Ribbeck statt. Besonders hervorgehoben hat der Laudator Till Ratzeburgs Engagement u.a. für das Hallenbad, dass auf sein Betreiben hin unter den Becken eine Dämmung bekommt. Zudem hat er zwei Passivhäuser in Falkensee gebaut, die einen äußert geringen Energieverbrauch durch sehr gute Dämmung auszeichnet.

Till Ratzeburg erhält den Klimaschutzpreis des Landkreises Havelland, Oktober 2021

Ehrung – Till Ratzeburg erhält im Schloss Ribbeck
den havelländischen Klimaschutzpreis, Oktober 2021
Foto: Yvonne Scherzer

Seniorenforum Falkensee

Zur Unterstützung der vielfältigen Aufgaben des Seniorenbeirats der Stadt Falkensee und um eine ähnliche Struktur wie die anderen beiden Falkenseer Beiräte zu haben (Jugendbeirat mit dem Jugendforum und Teilhabebeirat mit dem Offenen Treff) hat der Seniorenbeirat Falkensee auf seiner Sitzung am 16. Juni 2021 beschlossen, ein Senior(inn)enforum Falkensee zu gründen. Mehr Informationen zum Senior(innen)forum

Sa, 12.06.2021, 11-12 Uhr, Müllsammelaktion Spandauer Str.

1 Stunde Müll sammeln – was Sinnvolles machen – draußen mit netten Menschen.
Am Straßenrand liegt sehr viel Müll, der teilweise beim Mähen mit geschreddert wurde. Er landet dann auf der Kompostieranlage, wird zu Gartenerde. Wir pflanzen darauf dann unsere Lebensmittel und essen es letztendlich selbst auf.
Das wollen wir nicht !!! Also: Seid dabei oder sagt ́s weiter !!!
Bringt gern Tüten mit, sie werden später vom Grünflächenamt abgeholt. Es macht Spaß, es tut der Natur, den
Tieren und uns selbst gut.

21.5.2021 Flagge hissen zum IDAHOBIT

Die Stadtverordnetenversammlung Falkensee hat beschlossen, regelmäßig in der Woche des IDAHOBIT (dem internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie bzw. -feindlichkeit ) ein klares Zeichen für eine inklusive Gesellschaft zu setzen, queeres Leben zu unterstützen und sichtbar zu machen. Aus diesem Grund wird zusammen mit dem Regenbogencafé am 21.05 2021 um 17 Uhr am Rathaus die Regenbogenfahne gehisst.  

Der IDAHOBIT erinnert als Aktionstag an den 17. Mai 1990 — den Tag, an dem die WHO beschloss, Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen — und somit an einen kritischen Punkt des Prozesses, Homosexualität nicht länger zu stigmatisieren. lm Laufe der Zeit kamen zum IDAHO noch das Einstehen gegen Bi- und Inter- und Transphobie hinzu. Transsexualität wird von der WHO erst seit 2018 nicht mehr als Erkrankung klassifiziert. Das Hissen der Regenbogenfahne in Falkensee steht in diesem Jahr unter dem Motto „ Regenbogenfamilien“.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Es werden viele Redner*innen erwartet, wie z.B.  Constanze Körner von Leslefam , Bjarne Utz für die LAG Queer Grün und  Michael Sakreida  (aus unserem Ortsverband),  sowie als Special Guest Sängerin Suli Puschban ( Preisträgerin des Deutschen GEMA-Musikautorenpreises von 2019). Die Veranstaltung wird  den Infektionsvorschriften entsprechend durchgeführt. Alle werden daher gebeten,  einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen und sich vor Ort an die Abstandsregeln zu halten.

Müllsammelaktion Fröbelstr 22.5.2021, 11-12 Uhr

am SAMSTAG, 22. Mai von 11 - 12 Uhr, hinter der Fröbelstraße

1 Stunde Müll sammeln - was Sinnvolles machen - draußen mit netten Menschen.

Überall liegt Müll herum, am Straßenrand, im Wald, im Gebüsch ... Bringt gern Tüten mit, sie werden später vom Grünfächenamt abgeholt. Es macht Spaß, es tut der Natur, den Tieren und uns selbst gut, also seid dabei oder sagt' s weiter!!

Sille Boll aus der Diesterwegstraße, Tel. 80839737
Erika Knöppler aus der Fröbelstraße, Tel. 242655

Wir machen es bekannt über: www.agenda21-falkensee.de und www.nebenan.de

Flyer Müllsammelaktion Fröbelstraße 22.5.2021

18.03.2021, 19 Uhr – Superheldinnen am Limit: Online Gesprächsrunde „Frauen in der Pandemie"

Am 8.3.2021 ist Frauentag, diesmal unter dem Motto „Superheldinnen am Limit“. Die Lokale Agenda 21 Falkensee organisiert anläßlich dieses Tages zusammen mit dem Jugendbeirat eine Online Gesprächsrunde zum Thema „Frauen in der Corona-Pandemie“

Hinweis: Die Veranstaltung wird durch eine*n Gebärdendolmetscher*in unterstützt.

Teilnehmende 

- Catrin Seeger, Beratungs- und Krisenzentrum für Frauen Rathenow
- Christine Böhm-Rautenberg, Physiotherapeutin und Betriebsrätin im Krankenhaus Nauen 
- Julika Dieterle, Studentin, Deutsch und Sport auf Lehramt, Mitgründerin des Jugendforums

Die Teilnehmerinnen berichten, wie sie beruflich und privat die Zeit der Pandemie erleben, was sie besonders berührt hat und ob sie mit alten Rollenklischees und Vorurteilen zu kämpfen haben. Im Anschluss findet eine offene Diskussion statt und es können gern Fragen gestellt werden. 

Moderatorinnen

- Clara Weiger, Schülerin, Jugendbeirat 
- Yvonne Scherzer, Webdesignerin, Lokale Agenda 21 Falkense

Veranstaltende

Jugendbeirat & Lokale Agenda 21 Falkensee

Teilnahmemöglichkeit

Das Online-Meeting wird mit dem Tool Zoom durchgeführt.
Zugangsdaten werden kurz vorher an die Teilnehmerinnen versendet.

Anmeldung bis 16.03.2021 

unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Stellungnahme zum Radverkehrskonzept

Die Lokale Agenda hat sich das Radverkehrskonzept der Stadt angesehen. Es ist in weiten Teilen schon ganz gut. Besonders gut finden wir, dass zum ersten Mal eine Fahrradzone geplant wird (rund um das LMG) und dass Fahrradstraßen geplant wurden. Allerdings wurde die Durchgängkeit der Radwege nicht so geplant, wie wir es gerne hätten und auch die Anbindung der Fahrradzone an die Falkennhagener Straße lässt zu Wünschen übrig. Was wir noch wichtig finden ist, dass die Angebotsstreifen (das sind die gestrichtelten Markierungen auf der Straße) rot marktiert werden, damit klar ist, das es sich hier um einen Radweg handelt, der nur von Autos überfahren werden darf, wenn es notwendig ist und keine Radfahrer*innen gefährdert werden.

Hier kann die vollständige Stellungnahme heruntergeladen werden:

Stellungnahme der Lokalen Agenda 21 Falkensee zum Radverkehrskonzept (PDF, ca 2 MB)

©Lokale Agenda 21 Falkensee

©Lokale Agenda 21 Falkensee

Die Lokale Agenda wächst
November 2020
 
Das Regenbogencafé und das Bündnis gegen Rechts sind seit kurzem Teil der Lokalen Agenda 21 Falkensee. Das Bündnis gegen Rechts engagiert sich gegen rechte Tendenzen in Falkensee und plant und führt Aktionen durch. Das Regenbogencafé findet monatlich im B84 statt. In Corona-Lockdown-Zeiten im Musiksaalgebäude. Beide Gruppen stellen eine große Bereicherung für die Lokale Agenda dar. Wir freuen uns sehr!
Vernetzungstreffen zum Hallenbad

13.10.2020

Breite Zusammenarbeit von Falkenseer Initiativen und Ortsverbänden zur Ablehnung des geplanten Hallenbades. Die AG Umwelt und das Jugendforum (beides Arbeitsgruppen der Lokalen Agenda) sind Teil des Vernetzungstreffens.

→ zur Pressemitteilung

Anaïs von Fircks und Marius Miethig sind neue Vorstandsmitglieder

10.10.2020

Anaïs von Fircks und Marius Miethig verstärken ab sofort den Vorstand der Lokalen Agenda 21 Falkensee. Beide sind im Jugendforum sehr aktiv und werden mit ihren jugendlichen und erfrischenden Ansichten den Vorstand sehr bereichern. Sie wurden auf der Mitgliederversammlung am 9.10.2020 einstimmig gewählt. Wir freuen uns sehr darüber! Anaïs und Marius wurden gewählt, da Antonia Tümpler und Christian Vogel den Vorstand verlassen. Die beiden Jugendlichen werden ihre Ausbildung beginnen und ihre Zeit nun anders einteilen. Wir danken ihnen für ihre Unterstützung und wünschen ihnen für ihren weiteren Weg alles Gute. Vielleicht kommen sie ja eines Tages zurück: ;-)